Kürbismuffins

Kürbismuffin! Es ist schön so eine tolle Vielfalt von Kürbissorten entdecken zu können!

Ich habe vor dieser Rezeptidee noch nie aus einem Kürbis Muffins hergestellt. Mir kam die Idee als ich einen Kürbis geschenkt bekommen habe, der einen süßlichen Geschmack hat und mir kam der Einfall zu einem Süßgebäck weiter zu verarbeiten.

Ich habe den Kürbis mit Apfel kombiniert, was die Masse etwas schwerer macht als übliche Muffinteige. Deshalb gehen meine Muffins nicht so stark auf. Trotzdem sind die Muffins ein echter knaller!

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 12 Stück

Vorteil: fruchtig und abwechslungsreich

Nachteil: Die Schwere des Kürbis lässt die Muffins zu wenig aufgehen.

Zutaten:

  • 100g Margarine
  • 2 Eier
  • 120g Zucker
  • 100g Naturjoghurt
  • 2 Äpfel
  • 180g Kürbis (Süße Sorte, z.B. Festival)
  • 1/2 Zitrone
  • 300g Mehl
  • 1Pck. Backpulver

Zubereitung:

  1. Kürbis aufschneiden, aushüllen und schälen. Äpfel schälen und entkernen. Kürbis und Äpfel in eine Schüssel raspeln, Saft der Zitrone darübergeben.
  2. Eier in eine schüssel schlagen, Zucker zugeben  und schaumig schlagen. Margarine, Naturjoghurt zugeben und weiterschlagen. Geraspelten Kürbis und Äpfel unterheben, Mehl und Backpulver zugeben und zu einen homogenen Masse rühren.
  3. Muffinform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Masse gleichmäßig in 12 Förmchen verteilen.
  4. Muffins bei 180 Grad, Ober-und Unterhitze für 25 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und genießen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0