Veggie Burger

Als ich meinen Sommerurlaub in Portugal verbracht habe entdeckte ich den besten Veggie Burger, den ich bis jetzt gegessen habe. Daran muss ich immer wieder denken und hatte richtig Lust, auch so einen Burger zu machen. Ich habe ihn mit Guacamole abgewandelt und eigene Burgerpatties hergestellt. Etwas Knetarbeit, ein warmes Plätzchen und viel Zeit zum Gehenlassen - das ist das ganze Geheimnis für einen geschmeidigen, luftigen Hefeteig und somit für gute Patties.

Probier es aus und lass dich verzaubern!

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 4 Burger

Vorteil: Der Fleischesser wird bei diesem tollen Burger nichts vermissen!

Nachteil: Es wird viel Gemüse angebraten, somit entstehen Röstaromen und einige Nährstoffe vom Gemüse gehen verloren.

Zutaten:

Hefeteig:

  • 500g Dinkelmehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 1/8l -1/4l lauwarmes Wasser
  • 1EL Olivenöl
  • Oregano
  • 1 Eigelb

Belag:

  • 1 Aubergine
  • 1/2 Zucchini
  • 3EL Sonnenblumenöl
  • 1 Paprika
  • 4 Champignons
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 2 Tomaten
  • 4 Eier
  • 2 Zwiebeln
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Kräuter der Provance
  • 4 Cheddarkäse

Sonst noch:

  • Tomatenketschup
  • Senf
  • 1 Rezept Guacamole

Zubereitung Brötchen:

 

Das lauwarme Wasser mit eine Prise Zucker und der zerbröckelten Hefe in eine Tasse geben. Miteinander verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
Mehl, Gewürze in eine Schüssel geben. Olivenöl und Hefemischung in die Schüssel gießen und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Dann zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine halbe bis eine Stunde gehen lassen.

 

Den Teig in vier gleichgroße Stücke teilen und in runde Brötchen formen. Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Brötchen leicht andrücken, sodass sie etwas platt sind. Brötchen mit verquirlten Eigelb bestreichen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Zubereitung Belag:

  1. Guacamole nach Rezept vorbereiten.
  2. Gemüse waschen und putzen
  • Aubergine, Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in einer heißen Ölpfanne auf beiden Seiten anbraten, warm stellen. 
  • Champignons, Paprika in feine Streifen schneiden und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence würzen. Mit Baslamico ablöschen, kurz einreduzieren lassen, warm stellen.
  • Zwiebel in Ringe schneiden und in einer heißen Pfanne heiß anbraten, warm stellen.
  • Eisbergsalat in grobe Stücke zupfen. Tomaten in feine Scheiben schneiden.
  • Eier in eine heißen Ölpfanne aufschlagen, Eier salzen und nach zwei Minuten das jedes Ei so zusammenklappen damit das Eidotter versteckt ist. 

Zusammenstellen des Burgers:

 

Burgerpatty aufschneiden. Den Burgerboden mit Guacamole einstreichen Auf den Burgerdeckel Senf streichen und den Käse legen. Gebratenes Gemüse nacheinander auf den Burgerboden stapeln. Nach Belieben Ketshup darauf verteilen. Gebratenes Ei auf die Gemüsemassen und zum Schluss Salat und Tomaten  legen. Deckel drauf und Servieren!

 

Dazu passt sehr gut: Süßkartoffelpommes! Du weißt nicht wie das geht? Hier klicken und du kommst zum Rezept

Kommentar schreiben

Kommentare: 0