Müsliriegel mit Power

Momentan power ich mich körperlich sehr gerne aus und habe schon unterschiedliche Powerriegel gegessen. Aber ehrlichgesagt finde ich alle Riegel viel zu süß!

 

Ich finde es gut, wenn der Riegel einen hohen Kaloriengehalt hat -  aber nur wenn sich der hohe Gehalt auf die Nüsse und Samen zurückschließen lässt und nicht auf den hohen Zuckergehalt der zusätzlich hinzugefügt wird. Deshalb habe ich heute endlich meine eigene Riegelkreation zusammengestellt und enthält nur den Fruchtzucker der Banane und dem Orangensaft. Probier es aus und erzähl mir, was du davon hälst!

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 12-14 Stück

Vorteil: Du kannst selbst entscheiden, welche Nüsse und Samen du haben möchtest!

Nachteil: versteckte Kalorienbombe

Zutaten:

  • 120g Nussmischung (Walnüsse, Haselnüsse, Cashewkerne, Pekannüsse)
  • 40g Chiasamen
  • 30g Leinsamen, geschrotet
  • 20g Kokosflocken
  • 1TL Zimt
  • 70g Cranberrys
  • 1 große Banane
  • 60ml Orangensaft
  • 1EL flüssiger Honig
  • 100g Haferflocken

Zubereitung:

  1. Nussmischung, Samen, Kokosflocken und Trockenobst mit Zimt in den Standmixer geben und fein zermahlen. In eine Schüssel füllen.
  2. Banane grob zerkleinern und in den bereits benutzten Mixer geben, mit Orangensaft auffüllen, kurz mixen und anschließend Honig hinzufügen und das Ganze mit Wasser auf etwa 400-450ml auffüllen und gut durchmixen. Die flüssige Masse in ein Topf geben und leicht aufkochen lassen. Nun die Nussmischung und die Haferflocken in den Topf geben und für einige Minuten dauerhaft rühren. Jetzt müsste die Masse krebrig sein, da die Haferflocken durch die Hitze ausreichend Stärke abgegeben hat.
  3. Die Masse in eine Backform bzw. auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig geben und glatt streichen. Hier kann jeder selbst entscheiden, wie dick die Riegel werden sollen.
  4. Die Masse bei 180 Grad, Ober- und Unterhitze 40 Minuten backen.
  5. Anschließend in der Form/auf dem Backbleck abkühlen lassen. Hier kann nun Jeder für sich entscheiden, wie groß die Riegel werden sollen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0