Semmelschmarrn mit Quarkvariation

Semmelschmarrn. Eine Mahlzeit für Kleine Prinzessinnen und wilde Glücksjäger!

Hast Du dich auch schon gefragt, was man mit alten  Semmeln machen kann? Nach Semmelbrösel gehen bei Einigen die Ideen schon aus. Mein Einfall: Semmelschmarrn.

Als ich das Gericht zubereitet habe, wünschte ich mir meine Nichten und Neffen zu mir in die Küche. Aber die Entfernung war zu groß, um ihnen zu zeigen, was die Tante in der Küche zaubern kann. Ich finde Semmelschmarrn ist die perfekte Mahlzeit für die Kleinen. Denn sie ist sättigend, etwas süß, leicht zu futtern und die Kids würden dabei auch noch Obst essen. :)

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 4 Personen

Vorteil: Alte Semmeln landen nicht in der Mülltonne.

Nachteil: /

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 180g Semmeln vom Vortag
  • 2EL Margarine
  • 2Pck. Vanillinzucker

Pfirsichquark

  • 200g Magerquark
  • 4 eingelegte Pfirsichhälften
  • 2EL Pfirsichwasser

Himbeerquark

  • 200g Magerquark
  • Etwa 30 Himbeeren
  • 2TL Zucker

Zubereitung:

  1. Semmeln in größere Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Eier mit Milch verschlagen und über die Semmel gießen, ½ - 1 Stunde durchziehen lassen.
  2. Für die Quarkvariation: Pfirsichhälften würfeln und mit Quark und etwas Pfirsichwasser verrühren. Himbeeren im Ganzen lassen und mit Zucker und Quark in einer weiteren Schüssel vermengen
  3. Eine große Pfanne heiß werden lassen, Margarine schmelzen lassen und die Semmelstücke goldgelb backen. Zum Schluss den Schmarrn mit Vanillinzucker bestreuen und am Besten warm servieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0