Rhabarber-Streuselkuchen

Rhabarberzeit ist Kuchenzeit! :) Dieser Kuchen ist ein wunderbares Beispiel unsere Mütter auf dieser Welt am Muttertag glücklich zu machen!

Zudem ist Rhabarber reich an Vitaminen A, B und C sowie an Mineralstoffen wie Phosphor, Calcium und Kalium.

Also volle Kraft voraus!

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 1 Kuchen für Mama

Vorteil: Reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Nachteil: Suchtgefahr - Aber Achtung nicht jede Mama mag Rhabarber! ;)

Zutaten:

Für den Teig

  • 200g Margarine
  • 100g Zucker
  • 400g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für den Belag

  • 800g Rhabarber
  • 2 Äpfel
  • 50ml Orangensaft
  • 50g Zucker
  • 2EL Mehl

Für die Streusel

  • 60g Margarine
  • 80g Zucker
  • 120g Mehl
  • 1/2TL Zimtpulver
  • 1EL Honig

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben, Margarine hinzufügen und mit den Händen durcharbeiten. Die restlichen Zutaten unterkneten, den Teig abdecken und kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit Rhabarber und Äpfel putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Tipp: Rhabarber mit einem kleinen scharfen Messer die Enden abschneiden und schälen. Geschnittenes Obst mit Orangensaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Zucker zugeben und mit Mehl abbinden (dazu einfach das Mehl in den Topf sieben).
  3. Für die Streusel Butter und Zucker schaumig rühren, Honig, Zimt und Mehl unterheben.
  4. Den Teig gleichmäßig ausrollen und in eine Backform, die mit Backpapier ausgelegt ist, geben. Boden und Rand festdrücken.
  5. Rhabarbermasse auf den Boden verteilen und die Streusel darüber streuen.
  6. Bei 190 Grad 45 Minuten backen lassen.
  7. Zum Servieren evtl. mit Puderzucker bestreuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0