Apfelstrudel

Apfel plus Apfelmus macht Apfelstrudel!

Ehrlichgesagt ist diese Art von Apfelstrudel per Zufall entstanden - Aus der Not heraus. Ich hatte alte Äpfel, Apfelmus und zudem übrigen Strudelteig von dem Hauptgericht Gemüsstrudel. Die Überraschung für so eine tolle Apfelstrudelversion war groß und wurde somit wirklich zu meinem persönlichen Kochhighlight. Lass dich von meiner Portion Apfel auch überraschen! :)

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 4-6 Portionen

Vorteil: apfelig schön und rosinenfrei.

Nachteil: Strudelteig kann gerne mal reisen, da er sehr dünn ausgerollt werden muss.

 Zutaten:

TEIG:

  • 250g Dinkelmehl
  • 2EL Öl
  • 2EL Essig
  • 1Pr. Salz
  • 1/8l Wasser

FÜLLUNG:

  • Apfelmus
  • Äpfel
  • Haselnüsse, gemahlen
Zubereitung:

TEIG:

  • Alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem elastischen Teig verarbeiten. Umsolänger er geknetet und auch etwas geschlagen wird, desto elastischer wird er.
TIPP: Wenn er noch klebrig ist: Mehl in Maßen zugeben. Wenn er noch zu trocken ist: Waser in Maßen zugeben

 

Am Besten schmeckt der Apfelstrudel warm und mit einer Kugel Vanilleeis

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Evelyn (Donnerstag, 03 August 2017 14:31)

    Rezept fehlt leider