Vanillekipferl

HO HO HO!

Willkommen in der Weihnachtsbäckerei!

Vanillekipferl stehen, neben Spitzbubn und Kokosmakronen, ganz oben auf meinen Lieblingsplätzchenrangliste.

Bei Vanillekipferl finde ich es lustig, wie festgefahren meine Technik für das Rollen ist, die ich bei meiner Mama gelernt habe und konnte eine zeitlang nicht verstehen warum andere Mitmenschen eine andere Technik haben. Wie sehen denn deine Kipferl aus? Berichte mir! :)

 

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 1 Plätzchendose

Vorteil: Weihnachtsspaß

Nachteil: Durch das ständige Kneten und rollen des Teiges, kann er warm und somit brügchig werden.

Zutaten:

Teig:

  • 255g Mehl
  • 80g Zucker
  • 200g Butter
  • 200g Haselnüsse

Außerdem:

  • 4Pck. Vanillenzucker
  • 100g Zucker

Zubereitung:

  1. Aus den vorgegeben Zutaten einen gut durchgekneteten Teig herstellen. TIPP: Butter sollte weich sein, so lässt sich der Teig schneller und besser verarbeiten!
  2. Den für mindestens 10 Minuten kühl stellen. Am Besten 60 Minuten. Dann lässt er sich auch sehr gut verarbeiten.
  3. Backofen vorheizen.
  4. Anschließend den Teig in Stücke teilen, eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die zu Kipferln geformt werden können.
  5. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier gelegtes Blech legen und bei 180 Grad circa 10- 15 Minuten backen --> Bis sie eine goldgelbe Farbe bekommen.
  6. 100g Zucker und die Päckchen Vanilenzucker zusammen in einem flachen Behälter mischen und die gerade gebackenen Kipferl darin wenden und zum Auskühlen auf ein Teller legen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0