Walnusskekse

Die Weihnachtszeit beginnt und ich werde dir so einige tolle Rezepte zum Naschen zur Verfügung stellen. Ich hoffe da wird auch für jeden etwas dabei sein. Ich muss sagen, dass ich anfangs kein Fan von dem Ingwer in Keksen war - in meinen Vorstellungen hat das einfach nicht gepasst. Aber jetzt mal ehrlich: Man muss auch mal ein Wagnis eingehen... Und Jah es ist Geschmackssache. Aber ohne meinen Freund, der Ingwer in seinem Alltag gerne zu sich nimmt, hätte ich es wahrscheinlich nie probiert. Ich finde jeder sollte es mal ausprobieren und die Geschmacksspektakel im Mund erleben

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 6 riesen Kekse

Vorteil: Kekse machen Spaß

Nachteil: Nichts für Ingwer- und Walnussfeinde

 

Zutaten:

  • 100g Kokosraspeln
  • 120g Walnusskerne
  • 150g Zucker
  • 60ml Sonnenblumenöl
  • 3-4EL Apfelmus
  • 1TL gemahlener Ingwer
  • 1TL Zimt
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 1/2TL Salz
  • 175g Mehl
  • 1/2TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. 60g Walnusskerne mit Öl zermahlen/mixen bis ein Mus entsteht. Die weiteren 60g Walnusskerne werden gehackt.
  3. Kokosraspeln mit 100ml warmen Wasser verrühren.
  4. Walnüsse, Zucker und Gewürze miteinander vermengen. Anschließend mit allen weiteren Zutaten einen Teig herstellen.
  5. Teighäufchen auf die Backbleche verteilen und dabei Abstand zwischen den Keksen halten.
  6. Circa 15 Minuten im Ofen backen, bis die Kekse sich an den Rändern goldbraun färben.
  7. Nach dem Backen, die Kekse abkühlen lassen und genießen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0