Gefüllter Butternut

Der Butternut ist eine von vielen Kürbisarten, der im Herbst ein absolutes Highlight ist.

Butternut kann auf verschiedenen Arten zubereitet werden. Bei mir ist er heute mediteran gefüllt.

 

Schwierigkeitsgrad: * * * *

 

Eignet sich für: 2 Personen/ 2 Hälften

 

Vorteil: Butternut  ist leicht buttrig, hat ein weiches Fruchtfleisch.

 

Nachteil: Risiko eines platzenden Bauches

 

Zutaten:

  • 1 Butternutkürbis
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Aubergine
  • 4 Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100ml Tomatenpüree
  • 100g Fetakäse
  • Gewürze: Salz, Chili, Oregano - wenn vorhanden: Thymian und Rosmarin - Super wären hier natürlich frische Kräuter :)
  • Margarine

 

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen.
  2. Kürbis putzen/waschen und längs halbieren. Mit einem Esslöffel die Kerne entfernen und bis zu einem 1cm zur Außenschale die Hälften aushüllen. Das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen, Fruchtfleisch einfetten und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 30 Minuten garen.
  3. Während dessen für die Füllung Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Auch das Fruchtfleisch wird leicht gehackt/ grob zerkleinert. Das restliche Gemüse putzen/waschen und in circa 2cm x 2cm große Stücke schneiden.
  4. Margarine in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Paprika anbraten, restliches Gemüse zugeben und würzen. Mit Tomatenpüree aufgießen und abschmecken.
  5. Nach der Garzeit der Kürbishälften, vorsichtig das Backblech aus dem Ofen holen und die Hälften mit dem gebratenen Gemüse füllen. Käse darüber verteilen und nochmal für 20-30 Minuten im Ofen garen. Wer hier denkt, der Kürbis wird zu trocken kann auch die Kürbishälften mit Alufolie abdecken.
  6. Nach Garzeit mit Salat oder/und Tomatensoße servieren. Super eignen sich hier auch Salzkartoffeln oder Reis - Aber der gefüllte Butternut ist so schon ziemlich mächtig und sättigend! :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0