Krautsalat

Der Krautsalat ist neben dem Sauerkraut der Klassiker in der deutschen Küche. Es gibt viele verschiedene Arten einen Krautsalat herzustellen. Mein Favorit besonders als Beilage zu Burger ist der Krautsalat mit Apfel!

Die Haupterntezeit von Weißkohl ist im Herbst und zu dieser Zeit schmeckt er sehr gut und die Wirkstoffe kommen besonders gut an. Willst du mehr über den tollen Kohl erfahren? Dann folge dem Link.

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 2 Personen

Vorteil: Abwechslungsreiche Beilage

Nachteil: Kräftige Hände sind gefragt!

Zutaten:

  • 1/4 Weißkohl
  • 2 rote Äpfel
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 4-6EL Essig
  • 3-4EL Sonnenblumenöl
  • Zum Abschmecken: Zucker/ Honig, Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung:

  1. Den Strunk beim Kohl enfernen, ewa 1/4 Kohl abschneiden, ihn fein raspeln und in eine Schüssel geben.
  2. Salz und Essig dazugeben und mit sauberen Händen das Kraut so lange fest durchdrücken, bis der Saft herauskommt. Das kann eine Weile dauern! Nur Geduld!
  3. Die Äpfel waschen, rund um den Strunk fein raspeln und zum Kohl dazu geben.
  4. Staudensellerie putzen/schälen, fein würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben.
  5. Dann den Kümmel, evtl. etwas Zucker oder Honig sowie Salatöl zugeben. Abschmecken!

Am besten schmeckt der Salat, wenn er übernacht durchgezogen ist!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0