Pizza

JAJAJA! PIZZA - DAS LIEBLINGSGERICHT FAST ALLER MEINER FREUNDE. Aber nur wenige kennen meinen Belag mit gebratenen Gemüsescheiben aus Kartoffel, Aubergine,... Lass mal deine Geschmacksnerven aktivieren und vergiss den Schinken!

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 1 großes Blech

Vorteil: Beliebt

Nachteil: Nichts.

 

Zutaten:

  • 400g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Stein Hefe
  • 1TL Zucker
  • 1EL warmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Oregano
  • 1EL Olivenöl
  • 200-250ml Wasser

Belag

  • 250g Tomatenpüree
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch, Thymian, Oregano
  • 2 Kartoffeln
  • ½ Zucchini
  • ½ Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1EL Sonnenblumenöl
  • 1 Paprika
  • 100g Champignon
  • 200g Mozzarella oder/und 250g Fetakäse

Zubereitung:

Teigverarbeitung:

  1. Die Hefe in eine hohen Tasse hineinbröckeln. Zucker und 1EL warmes Wasser hinzugeben und verrühren. Die Tasse etwa 10 Minuten stehen lassen - Die Hefe geht auf.
  2. Mehl in eine Rührschüssel geben. Eine Mulde in der Mitte der Mehlmasse formen, in der die aufgegangene Hefe, Salz, Oregano und Olivenöl hineingegeben wird.
  3. Die Masse verkneten. Nach und nach Wasser unterrühren, bis der Teig elastisch und nicht klebrig ist. (Wenn der Teig zu klebrig ist, mehr Mehl zufügen)
  4. Teig etwa 2-3 Stunden gehen lassen.

Belag:

Für eine vegetarische Pizza eignet sich wunderbar gebratenes Gemüse:

  • Kartoffeln, Zucchini und Aubergine waschen und in feine Scheiben schneiden
  • In einer heißen Pfanne Öl geben und das geschnittene Gemüse auf beiden Seiten kurz anbraten und anschließend auf ein, mit Zewa ausgelegten Teller legen

Tomatensoße:

  • Tomatenpüree in einen Topf geben, Gewürze hinzufügen und aufkochen lassen
  • Abschmecken

Außerdem:

  • Zwiebel, Paprika und Champignons waschen, putzen und in Streifen schneiden
  • Wenn der Teig aufgegangen ist, auf eine saubere und bemehlte Unterfläche ausrollen
  • Teig auf ein eingeöltes Blech (Wer auf Nummer sicher gehen möchte, soll ein Backpapier und kein Öl verwenden – Durch das Öl wird meine Pizza immer knuspriger!)
  • Tomatensoße darauf gleichmäßig verteilen und danach das Gemüse auf den Teigboden geben
  • Am Schluss den Käse darauf verteilen
  • Pizza für 20-25 Minuten im Backofen auf 200 Grad garen

Dazu passt sehr gut Rucola, der vor dem Servieren über die Pizza gegeben wird!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0