Gefülltes Omelette

Die Omelette´s sind ein netter Spaß, wenn ich Freunde einlade. Es gibt eine große Auswahl an Gemüse und Dips. Jeder kann seine Vorlieben auswählen oder auch neue Kombinationen ausprobieren.

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für: 2 Personen

Vorteil: Individuelle Vorlieben können ausgenutzt werden.

Nachteil: Küche kann nach dem Kochen wie ein Schlachtfeld aussehen.

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 4EL Mehl
  • 5-6EL Milch
  • 1/4 Salatkopf
  • 1 Stück Gurke
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 Champignons
  • 3 Cherrytomaten
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 100g Fetakäse und Zaziki
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Oregano und frische Kräuter wie Thymian und Rosmarin
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Eier mit Mehl und Milch zu einer zähflülssigen Masse verrühren und am besten mit frischen Kräutern, wie Thymian und Rosmarin verfeinern. Kurz kühl stellen.
  2. Salat putzen, waschen und trocknen. Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Restliches Gemüse waschen, putzen und in Würfel schneiden.
  3. In einer heißen Pfanne das gewürfelte Gemüse kurz anbraten und würzen (siehe Bild).
  4. In einer heißen Pfanne Öl geben. Ein Schöpflöffel der Masse in die Pfanne geben und gleich geschnittenes Gemüse darauf verteilen (siehe Bild). Sobald der Teig fest wird: Evtl. Omlette vorsichtig wenden, kurz anbraten lassen und dann wieder wenden oder nicht wenden und gleich den Fetakäse verteilen(siehe Bild) und anschließend das Omlette auf ein Teller geben. Zaziki, Salat und Gurke darauf verteilen und das Omlette zusammenklappen. Servieren!
  5. Vorsichtig! Omlette kann leicht brechen! Macht nix! Schmeckt trotzdem!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0