Ratatouille

EGAL OB KALT ODER WARM - RATATOUILLE IST EIN GRUND FÜR EINEN MOMENT DAS LEBEN UND DAS GEMÜSE ZU GENIEßEN1

 

Schwierigkeitsgrad: * * * *

Eignet sich für:  2 Portionen

Vorteil: super kombinierbar und dient als Beilage sehr gut

Nachteil: das ist nichts für graue Mäuse

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2ELTomatenmark
  • 2EL Olivenöl
  • 1TL Gemüsebrühe
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Das Gemüse putzen und waschen.
  2. Knoblauch fein hacken, Zwiebeln fein würfeln und restliche Zutaten in 1cm x 1cm große Würfel schneiden.
  3. Je nach Festigkeit das Gemüse in einer heißen Fettpfanne andünsten. Dabei gilt die Regel: Zuerst die Paprika und die Zwiebel andünsten. Daraufhin die Zucchini, Aubergine zugeben und kurz mit dünsten.
  4. Tomatenmark unterrühren, mit Brühe (oder Tomatensoße) aufgießen und kurz eindicken lassen.
  5. Mit Gewürzen verfeinern und abschmecken.

Tipp: Frische Kräuter erweitern das Geschmacksaroma!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0